Verdrehter Tee

Der kleine Teddybärenstrauch wird seit Jahren als Diuretikum bei der Behandlung von Harnwegsinfekten wie Nephitis, Blasenentzündung und Urethritis eingesetzt. Genau Uvin-Tee kann helfen, Blasenschmerzen zu lindern, den Harnsäureaufbau zu verringern und bei chronischem Durchfall. Sie können Tee auch verwenden, um gereizte und entzündete Gewebe zu beruhigen und die Muskeln zu entspannen.

Verdrehter Tee

Es wird als Antiseptikum und Diuretikum verwendet und wird für viele Krankheiten empfohlen. Bis verschiedene Medikamente entdeckt wurden, verwendeten viele es, um verschiedene Harnwegsinfektionen zu behandeln, und heute wird es als die beste Alternative bei der Behandlung dieser Arten von Infektionen akzeptiert.


Es beugt chronischen Durchfällen und Infektionen nach der Geburt vor, da es Allantoin enthält, das allgemein für seine beruhigenden Eigenschaften bekannt ist.

Neben Tee, ohne den man sich die Behandlung zahlreicher Blasenprobleme kaum vorstellen kann, gibt es auch ein avinaktives, ein medizinisches Getränk aus Ameise und Bärentraube.

Die Kräuterameise spielt eine wichtige Rolle in der Naturheilkunde, was angesichts der antioxidativen, antiviralen und antibakteriellen Aktivität der Ameise nicht verwunderlich ist, das Nervensystem beruhigt und die Gallenblase und die Leberfunktion verbessert.


Bärentraube gilt als natürliches Stärkungsmittel, harntreibend und blutstillend und ist eines der besten Mittel gegen Harnwegsinfektionen. Beide Inhaltsstoffe in Kombination mit UV-Licht heilen Pilzinfektionen, Bakterien und Viren am besten.

Natürliches Heilmittel gegen Blasenentzündungen

Blasenentzündungen sind überhaupt nicht angenehm und es ist wichtig, sie so schnell wie möglich zu entfernen. Dies ist mit Hilfe von Hydrochinon möglich, einer Verbindung, die in medizinischem Tee enthalten ist und die die Behandlung von Nephritis, Blasenentzündung und Urethritis ermöglicht.


Es enthält Hydrochinon, eine bekannte Verbindung, die zur Behandlung von Harnwegsinfekten wie Nephritis, Blasenentzündung und Urethritis nützlich ist, und Arbutin ist die Hauptverbindung von verdrehtem Tee. Arbutin ist ein Derivat von Hydrochinon, das im Magen resorbiert wird und dem Stoff über ein mildes und antimikrobielles Desinfektionsmittel verabreicht wird.

Während des Wasserlassens gelangt Arbutin durch den Körper und wirkt außerhalb des Körpers auf die Schleimhaut der Harnwege ein, lindert Entzündungen, lindert Reizungen und kann Infektionen bekämpfen. Wenn Arbutin hereinkommt, ist es nicht in diesem Ausmaß wirksam, aber mit der Anwesenheit anderer Inhaltsstoffe aus dem verdrehten Tee wird es viel wirksamer und seine Wirkung ist ausgezeichnet.

Darüber hinaus enthält Uvin-Tee viele Diuretika wie Allantoin, das zur Förderung gesunder Zellen und zum Wachstum neuer Ursolsäure und starker Astrigene beiträgt.

Es ist neben Arzneiflüssigkeit auch in verschiedenen Cremes gegen Vaginalinfektionen sowie zur Behandlung von Herpes enthalten. Allantoin ist wichtig, da es nicht nur das Wachstum gesunder Zellen im Körper fördert, sondern auch zur Wundheilung beiträgt.

Das medizinische Getränk kann auch verwendet werden, um die Bildung von Harnsäure zu verringern und Blasenschmerzen zu lindern. Seine harntreibende Wirkung lindert stark die durch die Menstruation verursachte Völlegefühl bei Frauen.

Es ist als das wirksamste Arzneimittel bei Harnproblemen bekannt und wurde von Ärzten zugelassen, da es mit seiner pflanzlichen Wirkung Wirksamkeit und Sicherheit bietet.

Behandlung von Bluthochdruck

Wenn Sie einer dieser Menschen mit hohem Blutdruck sind, ist die gute Nachricht, dass es natürliche Methoden gibt, die helfen. Tees haben auch ihren Platz in der Liste der medizinischen Lebensmittel gefunden.

Diuretika sind ein weit verbreitetes Medikament zur Behandlung von Bluthochdruck. Zusätzlich zu verdrehtem Tee erfordert Bluthochdruck auch die Einnahme von frischen Bananen und Gemüse.

Tee eignet sich hervorragend als Heilmittel bei Herzinsuffizienz, sollte jedoch vor dem Verzehr mit einem Arzt besprochen werden.

Natürliche Behandlung von Escherichia coli

Escherichia coli ist eines der Bakterien, die während der Produktion in viele Lebensmittel gelangen und dann in das Verdauungssystem gelangen. Im Körper kann es sich wie ein Schädling verhalten oder auch nicht.

Dieses bekannte Bakterium lebt im Darm, wo es dem Körper hilft, Nahrung zu verdauen. Bestimmte Arten von Bakterien können aus dem Darm in die Blutbahn und in viele Organe gelangen und viele Gesundheitsprobleme verursachen.

Wenn es ein Problem mit diesem Bakterium gibt, hilft die antimikrobielle Wirkung des freigesetzten Inhaltsstoffs Arbutin. Es hilft bei der Heilung verschiedener Erkrankungen der Blase, sei es E. coli, Candida oder anderer Bakterien.

Um Durchfall zu lindern und den Darm zu beruhigen, ist es ratsam, Uvin-Tee zu konsumieren, da in diesem Fall die im Eutertee enthaltenen Adstringenzien helfen.

Autor: A.Z., Foto: Wiro.Klyngz / Shutterstock

Möbius-Schal | DIY einfach kreativ (November 2021)