Natürliche Handpflegetipps

Schöne und weiche Haut an den Händen gibt immer ein angenehmes Gefühl. Wenn Sie an einem Ort arbeiten, an dem Sie ständig neue Kunden und Partner kennenlernen, ist es von größter Bedeutung, dass Sie gepflegte und schöne Hände haben, an denen kein Anzeichen von Wetter zu spüren ist.

Handpflege ist wichtig, wenn Sie nicht wissen möchten, wie alt Sie sind. Studien haben gezeigt, dass die Haut im Bereich der Hände 4-mal schneller altert als im Gesicht. Lassen Sie den Kraftverlust nicht vorzeitig an Ihren Händen bemerken.

Abgesehen von den Jahren, die Sie nicht vermeiden, aber zumindest mildern können, gibt es mehrere andere Faktoren, die die Haut der Hand beeinflussen können. Die kälteren Perioden führen zu Problemen, die in Form von trockener und rissiger Haut auftreten. Die Haut verliert dann viel mehr Feuchtigkeit und deshalb ist es wichtig, in diesen Augenblicken besonders darauf zu achten.


Die Hände sind am stärksten exponiert, daher erfordern sie mehr Aufmerksamkeit. Jedes Mal, wenn Sie den Abwasch erledigen, setzen Sie Ihre Hände verschiedenen Chemikalien aus und entscheiden sich für andere Haushaltsaufgaben. Es gibt viele negative externe Effekte, und es liegt an Ihnen, einen Weg zu finden, um deren Auswirkungen abzuschwächen.

Sie können Ihre Hände mit Cremes schützen, die wichtige Inhaltsstoffe enthalten, sowie mit Ölen, die beruhigend wirken. Jede Handpflege hat den gleichen Anfang und das gleiche Ende. Dies ist die Anwendung von Handcreme. Aber was ist dazwischen? Ist Sahne genug?

Natürliche Handpflege ist eines der schönsten Dinge, die Sie ihnen geben können. Sie sparen Zeit und Geld und fühlen sich besser. Wenn nicht, Mandelöl holen und in die Spülmaschine geben. 3 kleine Löffel reichen aus. Das Öl versorgt die Haut mit Feuchtigkeit, während das Wasser sie weich macht.


Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, ein Hautpeeling durchzuführen? Nehmen Sie 2 kleine Esslöffel Meersalz, mischen Sie sie mit ein paar Tropfen Zitronensaft und tragen Sie sie vorsichtig mit einem Pinsel auf die Haut auf. Durch das Drosseln werden abgestorbene Hautzellen entfernt.

Es gibt noch eine andere Behandlung, die Sie sich mit Ihren Händen leisten können. Waschen Sie sie zuerst in warmem Wasser und waschen Sie sie vorsichtig mit einem Handtuch. Dann eine Mischung aus 1 Esslöffel Honig und 1 Esslöffel Olivenöl auftragen. Ziehen Sie zuerst Plastikhandschuhe und dann Baumwolle an und lassen Sie die Mischung 40 Minuten einwirken.

Geben Sie jeden Tag genügend Zeit für die Pflege Ihrer Hände und vergessen Sie nicht, wie sehr Ihnen Hygiene und Hautpflege am Herzen liegen.

Autor: S.S., Foto: Sergey Nivens / Shutterstock

Jolifin Handbalsam to go - Naturkosmetik mit Ringelblume (November 2021)