Beste Beinübungen

Die Beine stützen unseren Körper und sind in mehrere Muskelgruppen unterteilt. Die Blätter, die Oberschenkelmuskulatur und der Rücken sind Orte, die besondere Aufmerksamkeit benötigen, da die Zeit der Kleider und Shorts näher rückt.

Regelmäßige Bewegung ist eine der besten Möglichkeiten, um unerwünschte Gäste wie Cellulite und Orangenschale fernzuhalten.

Zu oft werden wir durch Arbeit oder Studium in Situationen gebracht, die für unseren Körper nicht selbstverständlich sind. Wir müssen stundenlang sitzen, um alles zu erledigen. Ein schnelles Lebenstempo lässt uns nicht genug Zeit, um Sport zu treiben und für uns selbst zu sorgen. Aber jeder von uns kann nur ein paar Minuten am Tag brauchen, um dieses Körperteil in Form zu bringen. Wie schnell der Effekt sichtbar sein wird, hängt natürlich von der Intensität und Ihrer Ausdauer ab.


Schauen Sie sich die folgenden Blattübungen an.

Effektive Beinübungen erfordern nicht viel Spezialausrüstung. Ihr Körpergewicht wird ausreichen. Wenn Ihre Oberschenkel nur der Bereich sind, der Probleme verursacht, wird empfohlen, dass Sie Schritte unternehmen. Stehen Sie gerade, die Beine stehen nebeneinander. Dann treten Sie mit einem Fuß vor und beugen sich, bis das Knie des Beins, das zurückbleibt, fast den Boden berührt. Halten Sie Ihren Rücken gerade und atmen Sie aus, während Sie treten.

Sie können es auch etwas schwerer machen und gleichzeitig die Hüfte dehnen. Treten Sie einen Fuß zurück, aber nicht direkt in Ihr Haar, und bringen Sie das von Ihnen gezogene Bein zu dem, das Sie zurückgelassen haben. Wieder senken Sie Ihr Knie auf den Boden und Ihr Rücken ist aufrecht.


Dann hocken. Eine äußerst effektive Übung, die sowohl die Blätter als auch die Oberschenkel gleichzeitig stärkt. Stellen Sie sich mit etwas breiteren und tieferen Füßen als auf einen unsichtbaren Stuhl. Lassen Sie Ihre Füße einen Winkel von 90 ° erreichen, halten Sie sich dann leicht zurück und heben Sie sich wieder hoch.

Um die Intensität zu erhöhen, springen Sie in die Hocke und kehren Sie dann vom Sprung dorthin zurück. Wenn Sie jedoch die Blätter als Ihren kritischen Bereich ansehen, kann das Hocken auch in diesem Fall hilfreich sein. Die Übung wird genauso ausgeführt, wie in der Hocke viel Kraft auf die Finger ausgeübt wird.

Eine großartige Übung zur Stärkung der Oberschenkelmuskulatur ist auch ein Schritt zur Seite. Stellen Sie sich mit geraden Beinen hin und treten Sie mit einem Fuß aus. Beugen Sie das andere Bein am Knie. Das gebeugte Knie sollte immer mit vollem Fuß auf dem Boden stehen. Halten Sie Ihren Rücken gerade und Ihren Körper leicht nach vorne gebeugt. Zurück in die Ausgangsposition. Sie können diese Übung alleine machen oder Gewichte hinzufügen, um die Belastung zu erhöhen. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und schöne Beine.

Verfasser: L.K., Foto: Yuri Arcurs / Shutterstock

Top 3 Übungen - Beinquadriceps (Oktober 2020)